Registrieren Anmelden

Das größte Weinlexikon der Welt

22.795 Stichwörter • 48.334 Synonyme • 5.299 Übersetzungen • 7.909 Aussprachen • 152.032 Querverweise

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Erbaluce

Die weiße Rebsorte stammt aus Italien. Synonyme sind Albaluce, Bian Roustì, Bianchera, Erbalucente, Erbalucente Bianca, Erbalus, Greco, Greco Bianco di Novara, Greco Novarese und Uva Rustìa. Der Name geht auf die lateinische Bezeichnung „Alba lux“ (Licht der Morgenröte) zurück, was sich auf die kleinen, hartschaligen und weißlich glänzenden Beeren bezieht, die zum Rosinieren neigen. Deshalb eignen sie sich ausgezeichnet für Süßweine nach Art eines Passito aus getrockneten Trauben. Dass die Sorte aus Griechenland stammt, ist eine unbewiesene Hypothese. Sie wurde erstmals unter dem Namen Elbalus im Jahre 1606 erwähnt, der genaue Ursprung ist wahrscheinlich der heutige DOC-Bereich Canavese in der Provinz Torino im Piemont.

Weltweit größte Weinwissens-Datenbank, gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer.

Über das Glossar

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis: ×

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.