Registrieren Anmelden

Das größte Weinlexikon der Welt

22.509 Stichwörter • 49.703 Synonyme • 5.294 Übersetzungen • 7.929 Aussprachen • 145.321 Querverweise

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

F.B. Schönleber

Das „Wein und Sektgut F.B. Schönleber“ liegt in der Gemeinde Oestrich-Winkel im deutschen Anbaugebiet Rheingau. Es kann auf eine über 200-jährige Tradition zurückblicken. Alte Urkunden belegen den Weinanbau in der Familie bis ins Jahr 1783. Franz und Katharina Schönleber übernahmen den Betrieb 1965, heute wird er von den deren zwei Söhnen Ralf (Außenbetriebsleiter) und Bernd Schönleber (Kellermeister) geführt. Angeschlossen ist eine Weinstube mit Hotel. Die Weinberge umfassen zehn Hektar Rebfläche in den Lagen Edelmann und St. Nikolaus (Mittelheim), Doosberg, Klosterberg und Lenchen (Oestrich), Hasensprung (Winkel), Sandgrube (Kiedrich), sowie Honigberg und Steinmorgen (Erbach). Zum Großteil handelt es sich um Erste Gewächse, von denen die Premiumweine stammen. Es wird zu 94% Riesling, sowie Spätburgunder kultiviert. Die Weinberge werden umweltschonend bewirtschaftet. Jede zweite Rebzeile wird ganzjährig begrünt und zur Düngung werden große Mengen an Kompost eingesetzt. Die Trauben werden erst bei höchster Reife geerntet. Die Lese erstreckt sich ab Mitte Oktober über mehrere Wochen. Jeder Weinberg wird mehrmals selektiert bis er vollständig abgeerntet ist. Großer Wert wird auf den schonenden Ausbau der Weine gelegt. Die Trauben werden schonend gepresst die Vergärung erfolgt in gekühlten Edelstahlgebinden über vier bis acht Wochen. Nach der Gärung reift der Wein noch einige Zeit auf der Feinhefe. Seit Anfang der 1990er-Jahre werden auch flaschenvergorene Sekte produziert.

Weltweit größte Weinwissens-Datenbank, gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer.

Über das Glossar

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis:

×
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.