Registrieren Anmelden

Das größte Weinlexikon der Welt

22.509 Stichwörter • 49.703 Synonyme • 5.294 Übersetzungen • 7.929 Aussprachen • 145.321 Querverweise

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Faberrebe

Die weiße Rebsorte (auch Faber, Alzey S. 10375) ist eine Neuzüchtung zwischen Chardonnay x Müller-Thurgau gemäß im Jahre 2012 veröffentlichten DNA-Analysen. Die in der Zuchtliste angegebene Mutterschaft von Weißburgunder (Pinot Blanc) hat sich dabei als falsch herausgestellt. Die Kreuzung erfolgte im Jahre 1929 durch den Züchter Georg Scheu (1879-1949) an der Landesanstalt für Rebenzüchtung in Alzey (Rheinland-Pfalz). Der Sortenschutz wurde im Jahre 1967 vergeben. Die früh reifende, ertragreiche Rebe erbringt goldgelbe Weine mit ausgeprägter Säure und dezentem Muskatton. Im Jahre 2008 wurde von einigen Weingütern eine Initiative „Relaunch F“ gestartet, um der zunehmend in Vergessenheit geratenden Faberrebe ein neues Image zu geben und sie wiederzubeleben. Die Sorte wird fast ausschließlich in Deutschland auf 551 Hektar Rebfläche mit stark fallenderTendenz angebaut. Eine kleine Anbaufläche gibt es auch in England (4 ha). Im Jahre 2010 wurde ein Bestand von insgesamt 555 Hektar ausgewiesen (Statistik Kym Anderson).

Weltweit größte Weinwissens-Datenbank, gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer.

Über das Glossar

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis:

×
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.