Registrieren Anmelden

Das größte Weinlexikon der Welt

22.438 Stichwörter • 50.104 Synonyme • 5.304 Übersetzungen • 7.934 Aussprachen • 143.338 Querverweise

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Fassausbau

Lagerung des Weines in einem Fass mit dem Zweck, diesen einem Reifungsprozess zu unterziehen. Fässer können aus verschiedenen Materialien gefertigt sein, beim Fassausbau ist aber in der Regel ein Holzfass gemeint. Fassgröße, Fassalter, Fassholzart und die Art der Herstellung haben einen großen Einfluss auf Ablauf und Länge des Reifungsprozesses. Der letztendlich verwendete Fasstyp ergibt sich vor allem aus dem gewünschten Weinstil. Sehr häufig geht aus Weinbeschreibungen im Zusammenhang mit der Vinifizierung aber nicht eindeutig hervor, in welcher Art Holzfass der Weinausbau erfolgt ist. Denn die Ausbauart ist ja weingesetzlich nicht angabepflichtig.

verschiedene Fässer in einem Keller

Wenn nicht ausdrücklich „Barrique“, „französisches/amerikanisches/slawonisches Barrique“ oder „kleines Fass“ (kleines Eichenfass, kleines Holzfass) als Bezeichnung genannt ist, handelt es sich wahrscheinlich in der Regel um ein „größeres (nicht getoastetes) Holzfass“, also größer als 350 Liter (bis zu diesem Volumen gilt ein Fass ebenfalls noch als Barriquefass).

Weltweit größte Weinwissens-Datenbank, gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer.

Über das Glossar

Hinweis:

×
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.