Registrieren Anmelden

Das größte Weinlexikon der Welt

22.546 Stichwörter • 49.246 Synonyme • 5.290 Übersetzungen • 7.929 Aussprachen • 146.385 Querverweise

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Felseneck

Mehrmals vorkommender Einzellagenname im deutschen Anbaugebiet Nahe. Neben den drei unten im Detail angeführten gibt es noch eine vierte Lage in der Gemeinde Gutenberg.

Gemeinde Bad Münster am Stein-Ebernburg (Großlage Burgweg): Der von Südwesten bis Süden ausgerichtete und in eine Felsgruppe eingebettete Weinberg in 117 bis 167 Meter Seehöhe mit 40 bis 60% Hangneigung umfasst nur 0,7 Hektar Rebfläche. Der Boden besteht aus steinig-grusigem Gehängelehm über dem Vulkangestein Rhyolith. Hier wird der Riesling kultiviert. Die Lage ist im Alleinbesitz des Weingutes Jung Eckard.

Gemeinde Bockenau (Großlage Rosengarten): Der nach Süden bis Südwesten ausgerichtete Weinberg in 200 bis 300 Meter Seehöhe mit 40 bis 60% Hangneigung umfasst knapp neun Hektar Rebfläche im Talkessel des Ellerbachs (Seitental der oberen Nahe). Der Boden besteht aus einem Konglomerat blauen Devonschiefers, weißgrauem Quarzit und Basaltgeröll mit am Fuße der Lage Lehm über Löss. Durch Wälder oberhalb der Lage ist diese optimal vor kalten Fallwinden geschützt. Hier wird vor allem der Riesling kultiviert. Einen Anteil an der Lage hat zum Beispiel das Weingut Schäfer-Fröhlich.

Weltweit größte Weinwissens-Datenbank, gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer.

Über das Glossar

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis:

×
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.