Registrieren Anmelden

Das größte Weinlexikon der Welt

23.062 Stichwörter • 48.236 Synonyme • 5.303 Übersetzungen • 28.368 Aussprachen • 155.297 Querverweise

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Fernão Pires

Die weiße Rebsorte stammt aus Portugal. Synonyme sind Camarate, Fernam Pires, Fernan Piriz, Fernão Pirão, Fernão Pires de Beco, Gaeiro, Gaieiro, Maria Gomes (zweiter Hauptname), Molinha, Molinho, Torrontés (siehe dort). Sie darf trotz scheinbar darauf hinweisender Synonyme bzw. morphologischer Ähnlichkeiten nicht mit den Sorten Bical (Fernão Pires Galego), Camarate, Fernão Pires de Colares (wird nicht mehr kultiviert) oder Trebbiano Toscano verwechselt werden. Es gibt auch eine farbliche Mutation mit rosa Beeren namens Fernão Pires Rosado.

Fernão Pires - Weintraube und Blatt

Fernão Pires ist ein häufig vorkommender portugiesischer Familienname. Das lässt vermuten, dass irgendeine wichtige, aber unbekannte Persönlichkeit geehrt werden sollte. Der genaue Ursprung ist wahrscheinlich der Bereich Bairrada, wo es einige Spielarten dieser Rebe gibt. Die Sorte war Kreuzungspartner bei den Neuzüchtungen Alvarinho Silvestre, Casalze, Generosa, Marquinhas, Rio Grande und Seara Nova.

Weltweit größte Weinwissens-Datenbank, gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer.

Über das Glossar

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe Zu den Online-Veranstaltungen

Hinweis: ×

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.