Registrieren Anmelden

Das größte Weinlexikon der Welt

22.776 Stichwörter • 48.514 Synonyme • 5.298 Übersetzungen • 7.909 Aussprachen • 151.210 Querverweise

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

FR 589-54

Spezielle Zuchtsorte (auch Freiburg 589-54), die im Staatlichen Weinbauinstitut Freiburg (Baden-Württemberg) kreiert wurde. Sie ist aus einer 1954 von Dr. Johannes Zimmermann (1907-1998) erfolgten Kreuzung Seyve-Villard 12-481 x Freiburg 153-39 (Pinot Gris x Chasselas Blanc) entstanden, die ihrerseits ebenfalls Ergebnisse von Kreuzungen waren. Der komplexen Kreuzung liegen Gene der amerikanischen Spezies Vitis aestivalis, Vitis cinerea und Vitis rupestris, sowie oftmalige Rückkreuzungen mit europäischen Sorten der Spezies Vitis vinifera zugrunde. Beteiligt waren einige Seibel- und Seyve-Villard-Sorten. Die Zuchtsorte zeichnet eine hohe Resistenz gegen Pilze (Botrytis, Echter Mehltau, Falscher Mehltauund andere) aus. Die Sorte FR 589-54 war zum Beispiel Partner bei der Züchtung der PIWI-Sorten Donauriesling und Johanniter.

Weltweit größte Weinwissens-Datenbank, gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer.

Über das Glossar

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis: ×

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.