Registrieren Anmelden

Das größte Weinlexikon der Welt

22.456 Stichwörter • 50.082 Synonyme • 5.298 Übersetzungen • 7.934 Aussprachen • 143.735 Querverweise

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

François Jean-Baptiste

Der französische Apotheker Jean-Baptiste François (1792-1838) aus Châlons-en-Champagne (bis 1997 Châlons-sur-Marne) erfand im Jahre 1836 eine Methode, die eine Kontrolle des Zuckergehaltes vor der Flaschengärung des Champagners ermöglichte. Dadurch war es möglich, bei der Dosage die „Liqueur de tirage“ (Fülldosage) genau zu bestimmen. Diese Methode wurde als „Réduction François“ bekannt. Bis zu diesem Zeitpunkt zerborsten zumindest 50% bis im Extremfall sogar 80% der Flaschen durch den zu großen Überdruck. Der deshalb extrem teure Champagner war deshalb damals nur für Adelige bzw. Begüterte leistbar.

 

Weltweit größte Weinwissens-Datenbank, gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer.

Über das Glossar

Hinweis:

×
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.