Registrieren Anmelden

Das größte Weinlexikon der Welt

22.642 Stichwörter • 48.631 Synonyme • 5.293 Übersetzungen • 7.913 Aussprachen • 149.335 Querverweise

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Frâncușă

Die weiße Rebsorte stammt aus Rumänien. Synonyme sind Frâncușe, Frîncușă, Mustoasă, Mustoasă de Moldova, Poamă Creată, Poamă Franchie, Poamă Mustei, Tartara und Vinoasă. Sie darf trotz scheinbar darauf hinweisender Synonyme bzw. morphologischer Ähnlichkeiten nicht mit den beiden Sorten Kreaca (Synonym Frâncușă) oder Mustoasă de Măderat verwechselt werden. Gemäß im Jahre 2013 erfolgten DNA-Analysen handelt es sich um eine vermutlich natürliche Kreuzung zwischen Gouais Blanc x Alba Imputotato. Dabei wurde auch eine Elternschaft für die Sorten Fetească Regală und Sárfehér festgestellt. Dies basierte allerdings in allen Fällen auf nur 20 DNA-Markern (siehe dazu unter Molekulargenetik). Mit denselben Eltern sind übrigens auch die Sorten Furmint und Javor Groß entstanden. Ob eine Beziehung zur roten Sorte Bătută Neagră (Frâncușă Niagră) besteht, ist nicht bekannt.

Weltweit größte Weinwissens-Datenbank, gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer.

Über das Glossar

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis: ×

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.