Registrieren Anmelden

Das größte Weinlexikon der Welt

22.543 Stichwörter • 48.920 Synonyme • 5.291 Übersetzungen • 7.918 Aussprachen • 147.051 Querverweise

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Frecciarossa

Das Weingut liegt in der Gemeinde Casteggio (Provinz Pavia) in der italienischen Region Lombardei. Der Name ist im frühen 19. Jahrhundert entstanden. Er leitet sich von „fraccia“ (sinngemäß Geröll) ab und bezieht sich auf die rötlichen Tonböden. Es wurde von Mario Odero gegen Ende des Ersten Weltkriegs (1914-1918) gegründet und dann von seinem Sohn Giorgio (1901-1983) ausgebaut. Der Wein wurde in den 1930er-Jahren an den italienischen Königshof geliefert. Seit den 1980er-Jahren wird der Betrieb von Margherita Radici Odero geführt, verantwortlicher Önologe ist Giancarlo Scaglione. In den 1990er-Jahren wurde die Weinbereitung modernisiert und neue Reben gepflanzt.

Die Weinberge umfassen insgesamt 34 Hektar. Sie sind mit den Rotweinsorten Pinot Nero, Croatina, Merlot, Barbera und Uva Rara, sowie den Weißweinsorten Riesling Renano (Rheinriesling) und Chardonnay bestockt. Dire Bewirtschaftung erfolgt mit sparsamem Einsatz von biologischem Dünger. Bei der selektiven Handlese im Zeitraum Ende August bis Anfang Oktober wird großer Wert auf die physiologische Reife der Trauben gelegt. Die Rotweine werden in Barriques sowie auch in größeren Fässern bis 25 Hektoliter ausgebaut. Sie reifen je nach Weintype zwischen 6 bis 18 Monate. Die Produktpalette umfasst verschiedene DOC-Rot- und Weißweine Oltrepò Pavese sowie IGT-Weine. Es werden auch flaschenvergorene Sekte mit bis zu 36 Monaten Hefelagerung sowie Grappa produziert.

Weltweit größte Weinwissens-Datenbank, gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer.

Über das Glossar

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis:

×
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.