Registrieren Anmelden

Das größte Weinlexikon der Welt

22.777 Stichwörter • 48.496 Synonyme • 5.298 Übersetzungen • 7.909 Aussprachen • 151.260 Querverweise

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Froelich Gustav Adolf

Der deutsche Weingutsbesitzer Ökonomierat Gustav Adolf Froelich (1847-1912) lebte in der Stadt Edenkoben (Rheinland-Pfalz). Er gilt als Weinbaupionier, weil er sich frühzeitig mit neuen Techniken beschäftigte. Als einer ersten bekämpfte er den Echten Mehltau in seinen Weinbergen mit Schwefel und experimentierte mit der Bekämpfung des Falschen Mehltaus durch die Bordeaux-Brühe. Besondere Verdienste erwarb er sich ab dem Jahre 1876 durch Kennzeichnung, getrennte Vermehrung und Anpflanzung von Einzelstöcken der Sorte Silvaner und begründete damit die Klonenselektion bei der Züchtung von Reben in Deutschland. Seine Silvaner-Hochzucht ist 1925 als erste Rebsorte in das Zuchtregister der DLG eingetragen worden. Froelich kreierte auch die Neuzüchtung Dunkelfelder.

Weltweit größte Weinwissens-Datenbank, gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer.

Über das Glossar

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis: ×

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.