Registrieren Anmelden

Das größte Weinlexikon der Welt

22.776 Stichwörter • 48.513 Synonyme • 5.298 Übersetzungen • 7.909 Aussprachen • 151.210 Querverweise

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Fuella Nera

Die rote Rebsorte stammt aus dem Grenzgebiet Frankreich/Italien. Synonyme sind Dame Noire, Folle de Nice, Folle Noire, Fuella, Fuola, Grassenc und Jurançon Rouge. Sie darf trotz scheinbar darauf hindeutender Synonyme bzw. morphologischer Ähnlichkeiten nicht mit den Sorten Jurançon Noir, Négret Castrais oder Négrette (alle drei auch mit Synonym Folle Noire) verwechselt werden. Die alte Sorte wurde erstmals im Jahre 1783 unter dem Namen Folle Noire erwähnt. Die mittel reifende Rebe ist anfällig für Botrytis und Echten Mehltau. Sie erbringt farbkräftige Rotweine mit mäßiger Säure. Die Sorte wird im südöstlich an der Riviera liegenden Département Alpes-Maritimes kultiviert, wo sie im Bereich Bellet zugelassen ist. Die Anbaufläche im Jahre 2010 betrug 20 Hektar mit steigender Tendenz; zehn Jahre vorher waren es 4 Hektar gewesen (Statistik Kym Anderson).

Weltweit größte Weinwissens-Datenbank, gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer.

Über das Glossar

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis: ×

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.