Registrieren Anmelden

Das größte Weinlexikon der Welt

22.771 Stichwörter • 48.569 Synonyme • 5.298 Übersetzungen • 7.910 Aussprachen • 150.813 Querverweise

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Gänsfüßer

Die Herkunft der roten Rebsorte ist unbekannt. Der Name leitet sich von der Blattform ab, die dem Fuß einer Gans ähnelt. Synonyme sind Argan, Argant, Blauer Gänsfüßer, Bockshorn, Buchser, Erlenbacher, Espagnol, Gänsefüßler, Gänsfüßler, Gros Margillien, Großrote, Margillien und Spitzblättrige Garidelitraube. Nach einer natürlich nicht mehr verifizierbaren Hypothese des Agronomen Lambert J. von Babo (1790-1862) soll der Gänsfüßer mit der von Columella (1. Jhdt. n. Chr.) erwähnten antiken Rebsorte Biturica identisch sein. Gemäß DNA-Analysen ist der Blaue Gänsfüßer die Vatersorte der alten steirischen Zimmettraube sowie der burgundischen Sorte César. Es gibt jedoch keine Beziehung zur französischen Sorte Barbaroux (mit Synonym Hellroter Gänsfüßer).

Weltweit größte Weinwissens-Datenbank, gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer.

Über das Glossar

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis: ×

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.