Registrieren Anmelden

Das größte Weinlexikon der Welt

22.588 Stichwörter • 48.693 Synonyme • 5.293 Übersetzungen • 7.916 Aussprachen • 148.116 Querverweise

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Garanoir

Die rote Rebsorte (auch Pully B-28) ist eine Neuzüchtung zwischen Gamay x Reichensteiner. Die Kreuzung erfolgte im Jahre 1970 in der Schweiz durch André Jaquinet an der Eidgenössischen Forschungsanstalt Changins bei Nyon (Waadt, Schweiz). Sie wurde zuerst Gastar und danach Granoir genannt, bevor sie dann den endgültigen Namen erhielt. Der Sortenschutz wurde im Jahre 1990 erteilt. Aus denselben Eltern sind auch die Neuzüchtungen Gamaret und Mara entstanden. Die früh reifende Rebe ist widerstandsfähig gegen Botrytis. Sie erbringt farbkräftige, fruchtige Rotweine mit Brombeeraroma. Die Sorte wird in der Schweiz in den Kantonen Genf, Waadt und Wallis auf 203 Hektar angebaut. Kleine Bestände gibt es auch in Deutschland, Savoyen-Frankreich (0,5 ha) und Apulien-Italien (13 ha). Im Jahre 2010 wurden insgesamt 216 Hektar Rebfläche ausgewiesen (Kym Anderson).

Weltweit größte Weinwissens-Datenbank, gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer.

Über das Glossar

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis:

×
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.