Registrieren Anmelden

Das größte Weinlexikon der Welt

22.454 Stichwörter • 50.082 Synonyme • 5.298 Übersetzungen • 7.934 Aussprachen • 143.676 Querverweise

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Gesamtsäure

Die Summe aller Säuren im Wein, das heißt aller flüchtigen und nichtflüchtigen Säuren. Diese werden mit der Sammelbezeichnung „Weinsäure“ in g/l ausgewiesen, obwohl die eigentliche Weinsäure ja nur ein Teil davon ist. Die Menge liegt zwischen 4 und 12 g/l, und beträgt in der Regel bei Weißwein etwa 4 bis 9 g/l und bei Rotwein etwa 4 bis 6 g/l. Sie wird mittels Titration festgestellt. In Übersee erfolgt die Berechnung anders als im EU-Raum, deshalb können Werte nicht 1:1 miteinander verglichen werden. Der Säuregehalt ist ein wichtiges Kriterium einer Weinbewertung. Eine komplette Aufstellung aller Inhaltsstoffe im Wein ist unter Gesamtextrakt enthalten.

Weltweit größte Weinwissens-Datenbank, gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer.

Über das Glossar

Hinweis:

×
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.