Registrieren Anmelden

Das größte Weinlexikon der Welt

22.772 Stichwörter • 48.568 Synonyme • 5.298 Übersetzungen • 7.910 Aussprachen • 150.830 Querverweise

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Glera Lunga

Die weiße Rebsorte stammt aus Istrien-Kroatien oder aus Venetien-Italien. Die zum Teil verwirrenden Synonyme sind Glera, Prosecco Lungo, Ribolla Spizade und Tocai Nostrano. Trotz scheinbar darauf hinweisender Synonyme bzw. morphologischer Ähnlichkeiten darf sie nicht mit den Sorten Glera (früher Prosecco), Glera Bela (Pienel), Malvasia Bianca Lunga (Prosecco Nostrano) oder Ribolla Gialla (Italien) verwechselt werden. Bis zum Jahre 2009 war der offiziell gültige Hauptname Prosecco Lungo; die Änderung auf Glera Lunga hat in der Folge zu einiger Verwirrung geführt; siehe die diesbezügliche Historie ausführlich unter Glera.

Glera Lunga (Proseccco Lungo) - Weintraube

Gemäß DNA-Analysen handelt es sich bei den früher als Spielarten einer einzigen Sorte angesehenen drei Sorten Prosecco Tondo (Prosecco, nun Glera), Prosecco Nostrano (Malvasia Bianca Lunga) und Prosecco Lungo (nun Glera Lunga) um drei eigenständige Sorten. Es gibt zwar genetische Ähnlichkeiten zwischen Glera und Glera Lunga, eine Eltern-Nachkommen-Beziehung kann jedoch ausgeschlossen werden.

Weltweit größte Weinwissens-Datenbank, gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer.

Über das Glossar

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis: ×

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.