Registrieren Anmelden

Das größte Weinlexikon der Welt

22.795 Stichwörter • 48.338 Synonyme • 5.299 Übersetzungen • 7.909 Aussprachen • 152.006 Querverweise

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Glühwein

Bezeichnung für ein erhitztes alkoholisches Getränk aus mit Gewürzen und Süßstoff versetztem Wein, das besonders in der kalten Jahreszeit traditionell in der Adventszeit auf Weihnachtsmärkten vor allem in nördlichen Ländern ausgeschenkt und getrunken wird. Solche gewürzten Weine waren schon im frühen Mittelalter sehr populär, denn mit den Gewürzen konnte man damals häufig vorkommende Weinfehler gut überdecken, bzw. konnte so auch ein bereits mehr oder weniger stark verdorbener Wein noch genießbar gemacht werden.

Ein altes Rezept aus dem 15. Jahrhundert: Man lässt 2 Liter alten Rotwein mit 375 g Zucker, 1 Stück Zimt, 6 Nelken, der dünn abgeschälten Schale von ½ Zitrone aufkochen, seiht ihn durch eine Sieb und bringt ihn heiß zu Tisch. Es gibt aber eine Unzahl von verschiedenen Rezepten. Zumeist wird aber als Basis Rotwein (oder roter Traubenmost) verwendet, dem Zimtstangen und Gewürznelken beigefügt werden. Zusätzlich werden oft Orangen und Zitronen (Schalen und/oder Saft), sowie Zucker und/oder Honig verwendet. Ein Aufkochen lässt den Alkohol relativ rasch entweichen; ist das nicht erwünscht, darf man nur ziehen lassen.

Weltweit größte Weinwissens-Datenbank, gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer.

Über das Glossar

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis: ×

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.