Registrieren Anmelden

Das größte Weinlexikon der Welt

22.739 Stichwörter • 48.624 Synonyme • 5.293 Übersetzungen • 7.912 Aussprachen • 150.046 Querverweise

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Goldeck

Berühmte Riede (Lage) in den zwei Gemeinden Baden und Bad Vöslau in der niederösterreichischen Weinbauregion Thermenregion. Sie wurde vom österreichischen Weinbau-Pionier Robert Aldwin Schlumberger (1814-1879) im Jahre 1843 erworben. Dort pflanzte er erstmals in Österreich die französischen Rebsorten Cabernet Sauvignon, Cabernet Franc und Merlot sowie Blauer Portugieser. Aus letzterer kelterte er seinen weltweit berühmt gewordenen „Vöslauer weißer Schaumwein“, der später als „Vöslauer Goldeck“ die älteste geschützte Weinmarke Österreichs wurde. Im Jahre 1878 erhielt Schlumberger für seine Verdienste den Titel „Edler von Goldeck“. Ursprünglich umfasste die Riede 120 Hektar. In den 1930er-Jahren wurde die Riede parzelliert und verkauft, heute ist sie nur mehr zehn Hektar groß. Der Boden besteht aus kalkhaltigem Schotter, darauf werden traditionell die Rotweinsorten Cabernet Sauvignon und Merlot kultiviert.

Weltweit größte Weinwissens-Datenbank, gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer.

Über das Glossar

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis: ×

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.