Registrieren Anmelden

Das größte Weinlexikon der Welt

22.543 Stichwörter • 48.962 Synonyme • 5.287 Übersetzungen • 7.918 Aussprachen • 146.987 Querverweise

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Goldmuskateller

Die weiße Rebsorte stammt möglicherweise aus Italien. Synonyme alphabetisch nach Ländern gruppiert sind Moscatel Amarillo (Argentinien); Moscatel Amarilla? (Chile); Fior d’Arancio, Goldenmuskateller, Moscatel, Moscato della Siria, Moscato Giallo (zweiter Hauptname), Moscato Sirio, Muscatedda (Italien); Muskat Zuti (Kroatien); Muscat Vert, Muscat du Pays (Schweiz). Trotz scheinbar darauf hinweisender Synonyme bzw. morphologischer Ähnlichkeiten darf sie nicht mit Golden Muscat, Muscat Blanc oder Muscat Fleur d’Oranger verwechselt werden.

Goldmuskateller (Moscato Giallo) - Weintraube und Blatt

Laut Wine Grapes besteht gemäß im Jahre 2001 erfolgten DNA-Analysen eine Eltern-Nachkommen-Beziehung zwischen Moscato Giallo und Muscat Blanc. Außerdem wird in diesem Werk eine Moscatel Amarillo als eigenständige, zur Criolla-Gruppe zählende Sorte erwähnt. Es besteht aber eine Diskrepanz zu anderen Quellen. Denn in der Statistik von Kym Anderson werden Moscatel Amarillo (Argentinien) und Moscatel Amarilla (Chile) als Synonyme für Moscato Giallo geführt. Und im VIVC-Katalog wird eine Sorte Torontel mit dem Synonym Moscatel Amarillo ebenfalls als eigenständige Sorte und eine Sorte Moscato Giallo ohne Abstammung angegeben.

Weltweit größte Weinwissens-Datenbank, gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer.

Über das Glossar

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis:

×
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.