Registrieren Anmelden

Das größte Weinlexikon der Welt

22.804 Stichwörter • 48.320 Synonyme • 5.299 Übersetzungen • 7.908 Aussprachen • 152.139 Querverweise

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Gravitationsprinzip

Darunter versteht man in einer Kellerei bei der Verarbeitung den Transport bzw. die Weiterbeförderung der Weintrauben und der Maische, sowie in extremer Ausprägung auch des Mostes und des Weins alleine durch natürliche Schwerkraft von einem Behälter bzw. Arbeitsschritt zum nächsten. Das bedeutet, dass mechanische Belastungen wie Pumpen nach Möglichkeit vermieden werden. Idealerweise werden die Weintrauben in der höchsten Ebene der Kellerei angeliefert. Die Trauben, der Most und der Wein gelangen durch ihr Eigengewicht mit jedem Arbeitsschritt jeweils eine Ebene tiefer. Das Ergebnis dieser schonenden Verarbeitung sind sortentypische und extraktreiche Weine. Neue Kelleranlagen werden bereits nach dem Gravitationsprinzip gebaut. Siehe auch unter Weinbereitung.

Weltweit größte Weinwissens-Datenbank, gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer.

Über das Glossar

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis: ×

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.