Neu registrieren Anmelden

Das größte Weinlexikon der Welt

22.440 Stichwörter • 50.273 Synonyme • 5.311 Übersetzungen • 7.939 Aussprachen • 142.702 Querverweise

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Grolleau Noir

Die rote Rebsorte stammt aus Frankreich. Synonyme sind Bourdalès, Franc Noir, Gamay de Châtillon, Gamay Groslot, Grolleau de Cinq-Mars, Grolleau des Mahé, Grolleau de Touraine, Grolleau de Tourraine, Grolleau de Tours, Groslot, Groslot de Vallères, Groslot Noir, Moinard und Pineau de Saumur. Trotz scheinbar darauf hindeutender Synonyme darf sie nicht mit den Sorten Gamay oder Gascon (Franc Noir) verwechselt werden. Gemäß im Jahre 2004 erfolgten DNA-Analysen handelt es sich um einen der vielen direkten Nachkommen der Sorte Gouais Blanc; der zweite Elternteil ist unbekannt. Farbliche Mutationen sind Grolleau Blanc (ohne Bedeutung) und Grolleau Gris.

Weltweit größte Weinwissens-Datenbank, gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer.

Über das Glossar

Hinweis:

×
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.