Registrieren Anmelden

Das größte Weinlexikon der Welt

22.590 Stichwörter • 48.695 Synonyme • 5.293 Übersetzungen • 7.915 Aussprachen • 148.150 Querverweise

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Gundlach-Bundschu

Der Deutsche Jacob Gundlach (*1894) wanderte im Jahre 1850 aus seiner Heimat Bayern nach San Francisco aus. Im Jahre 1858 kaufte er Land im Sonoma County (Kalifornien) und gründete gemeinsam mit seinem Partner Emil Dresel ein Weingut, das „Rhinefarm” genannt wurde. Dieses lag in unmittelbarer Nachbarschaft der Buena Vista Winery des berühmten kalifornischen Weinbau-Pioniers Agoston Haraszthy (1812-1869), mit dem Gundlach befreundet war. Von einer Reise in die Heimat brachte Gundlach ein Jahr später Rebmaterial mit, darunter waren unter anderem auch Rieslingstöcke. Der erste Wein daraus wurde im Jahre 1861 gekeltert. In diesem Jahr trat der aus Mannheim stammende Deutsche Charles Bundschu in die Firma ein. Dessen Geschäftssinn brachte dem Weingut in den nächsten 30 Jahren einen großen Aufschwung, unter anderem wurde eine große Kellerei in San Francisco erbaut. Nach dem Tode von Jacob Gundlach im Jahre 1894 wurde die Firma in Gundlach-Bundschu umbenannt. Durch das große Erdbeben im Jahre 1906 wurden die Kellereien und das Büro in San Francisco zerstört. Man arbeitete jedoch weiter und die Weine errangen in den folgenden Jahren zahlreiche Preise. Nach dem Tod seines Vaters Charles übernahm Walter Bundschu im Jahre 1910 die Führung des Weingutes.

Weltweit größte Weinwissens-Datenbank, gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer.

Über das Glossar

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis: ×

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.