Registrieren Anmelden

Das größte Weinlexikon der Welt

22.546 Stichwörter • 49.259 Synonyme • 5.290 Übersetzungen • 7.929 Aussprachen • 146.380 Querverweise

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Gut Hermannsberg

Das Weingut liegt in der Gemeinde Niederhausen im deutschen Anbaugebiet Nahe. Es wurde im Jahre 1902 vom preußischen Staat als „Königlich Preußische Weinbaudomäne“ gegründet. Der Betrieb wurde als klassische Weinbaudomäne mit dem Ziel eines Lehr- und Mustergutes geführt, um die Wiederbelebung und Entwicklung des durch die Reblaus-Katastrophe darniederliegenden Weinbaus und der Kellerwirtschaft voranzutreiben. Das Gelände beinhaltete eine ehemalige Kupferschürfung-Stelle, das ist heute die berühmte Kupfergrube. Um die Weinberge zu arrondieren, wurden 300.000 Kubikmeter Erde bewegt, die erste Weinlese konnte erst 1907 erfolgen. 1946 ging die Staatsdomäne in Besitz des Landes Rheinland-Pfalz und wurde unter „Gutsverwaltung Niederhausen-Schloßböckelheim“ betrieben. Im Jahre 1998 wurde das Gut privatisiert und schließlich 2009 von Jens Reidel und Dr. Christine Dinse erworben und auf den heutigen Namen umbenannt. Als Betriebsleiter ist Karsten Peter für die Kellerarbeit und die Weinberge verantwortlich.

Weltweit größte Weinwissens-Datenbank, gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer.

Über das Glossar

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis:

×
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.