Registrieren Anmelden

Das größte Weinlexikon der Welt

22.854 Stichwörter • 48.290 Synonyme • 5.299 Übersetzungen • 7.727 Aussprachen • 152.421 Querverweise

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Helios

1) Die weiße Rebsorte (auch Freiburg 242-73, FR 242) ist eine interspezifische Neuzüchtung zwischen Merzling x Freiburg 986-60 (Seyve-Villard 12-481 x Müller-Thurgau). Es handelt sich um eine äußerst komplexe Kreuzung, denn auch bereits beide Elternsorten sind aus einer langen Kette von Kreuzungen entstanden. Insgesamt waren rund 15 Sorten beteiligt, darunter neben den bereits oben angeführten auch Afus Ali, Aramon Noir, Bayard, Bicane, Bourboulenc, Clairette Dorée Ganzin, Munson, Pascal Blanc, Prior, Riesling und Vivarais. Es sind Gene von Vitis berlandieri, Vitis labrusca, Vitis lincecumii, Vitis rupestris und Vitis vinifera enthalten. Die Kreuzung der Hybride erfolgte im Jahre 1973 durch Norbert Becker (1937-2012) am Staatlichen Weinbauinstitut Freiburg (Baden-Württemberg). Die mittel reifende Rebe ist widerstandsfähig gegen Echten und Falschen Mehltau sowie Botrytis. Sie erbringt dem Müller-Thurgau ähnliche Weißweine.  Kleine Bestände gibt es in Belgien, Deutschland und in der Schweiz. Im Jahre 2010 wurden aber noch keine Bestände ausgewiesen (Statistik Kym Anderson).

Weltweit größte Weinwissens-Datenbank, gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer.

Über das Glossar

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis: ×

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.