Registrieren Anmelden

Das größte Weinlexikon der Welt

23.062 Stichwörter • 48.237 Synonyme • 5.303 Übersetzungen • 28.368 Aussprachen • 155.284 Querverweise

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Henriot

Die aus der Region Loire eingewanderte Familie Henriot betreibt bereits seit dem Jahre 1640 Weinbau in der Champagne. Das Champagner-Haus mit Sitz in Reims wurde im Jahre 1808 unter dem Namen „Veuve Henriot Ainé“ von Appoline Henriot nach dem Tod ihres Gatten gegründet und zählt damit zu den ältesten. Zwei Damen aus dem Hause heirateten in die Familie des Champagner-Hauses Heidsieck ein. Der Enkel Ernest Henriot (1826-1890) gründete 1851 gemeinsam mit seinem Schwager Charles Camille Heidsieck (1822-1893) das Champagner-Haus Charles Heidsieck, kehrte aber 1875 wieder in das Familien-Unternehmen zurück.

In den 1970er-Jahren übernahm Joseph Henriot (1936-2015) das Unternehmen. Im Jahre 1976 wurde Henriot mit Charles Heidsieck fusioniert, wobei Joseph Henriot beide Firmen kontrollierte. Dann verkaufte er im Jahre sein Unternehmen an das Champagner-Haus Veuve Clicquot-Ponsardin und erhielt 11% der Aktien. Er leitete den Verkauf dieser Firma an Louis Vuitton ein, wo er kurz darauf dann als Vorstandsvorsitzender den Zusammenschluss mit Moët Hennessy einfädelte und den Luxus-Konzern LVMH (Louis Vuitton Moet Hennessy) schuf. Schließlich kaufte er im Jahre 1994 die Firma Henriot (aber ohne die Weinberge) zurück. Ein Jahr später wurde der Négociant Bouchard Père et Fils im Burgund erworben. Schon einige Jahre vor dem Tod seines Vaters im Jahre 2015 hatte inzwischen Sohn Thomas Henriot die Führung von Champagne Henriot übernommen.

Weltweit größte Weinwissens-Datenbank, gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer.

Über das Glossar

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe Zu den Online-Veranstaltungen

Hinweis: ×

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.