Registrieren Anmelden

Das größte Weinlexikon der Welt

22.456 Stichwörter • 50.082 Synonyme • 5.298 Übersetzungen • 7.934 Aussprachen • 143.735 Querverweise

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Hermannshöhle

Einzellage in der Gemeinde Niederhausen im deutschen Anbaugebiet Nahe. Die Entstehung des Namens geht wahrscheinlich bis in die Römerzeit zurück und verweist auf eine alte Kultstätte. Hermann ist möglicherweise eine Verballhornung des Hermes, dem römischen Schutzgott aller Boten und Reisenden. Der zweite Namensteil ist auf einen kleinen Stollen im Mittelteil zurückführen, in dem früher das Pulver für den Kupferabbau in der heutigen benachbarten Einzellage Kupfergrube gelagert worden war. Im Jahre 1902 wurde von der preußischen Staatsregierung ein mit Felskuppen und niederem Eichenwald durchzogenes Gelände gekauft, um die bereits seit Jahrhunderten bekannte Lage zu erweitern. Für die Rodungsarbeiten wurden hauptsächlich Strafgefangene eingesetzt, für die man sogar ein eigenes Filialgefängnis errichtet hatte. In Nachbarschaft liegt die Einzellage Hermannsberg.

Weltweit größte Weinwissens-Datenbank, gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer.

Über das Glossar

Hinweis:

×
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.