Registrieren Anmelden

Das größte Weinlexikon der Welt

22.577 Stichwörter • 48.717 Synonyme • 5.294 Übersetzungen • 7.917 Aussprachen • 147.993 Querverweise

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Hesiod

Der griechische Dichter und Geschichtsschreiber Hesiodos (~750-680 v. Chr.) lebte als Hirte und Bauer. Neben Homers „Ilias“ und „Odyssee“ sind seine Werke die Hauptquelle der griechischen Mythologie. Er gilt als einer der ersten Autoren, die den Weinbau nicht in der dahin üblichen lyrischen, sondern in prosaischer Form beschrieb. Hesiod gilt auch als frühester landwirtschaftlicher Autor. In seinem Hauptwerk „Theogonie“ erklärt in 1022 Versen die Weltentstehung und den Ursprung der griechischen Götter. Im bäuerlichen Epos „Werke und Tage“ besingt er in 828 Versen das harte Leben der Bergbauern. Den Weinbauern rät er bezüglich Weingenuss: „Seid sparsam um die Mitte des Fasses, doch beim Öffnen und am Ende trinkt soviel ihr mögt, den Trub zu sparen lohnt sich nicht“.

Weltweit größte Weinwissens-Datenbank, gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer.

Über das Glossar

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis:

×
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.