Registrieren Anmelden

Das größte Weinlexikon der Welt

22.927 Stichwörter • 48.194 Synonyme • 5.304 Übersetzungen • 28.234 Aussprachen

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Hessische Bergstraße

Das Anbaugebiet liegt in Hessen in Deutschland zwischen den Flüssen Neckar, Rhein und Main im Schutz des Odenwaldes am Westhang des Odenwaldes. Die Weinberge umfassen 467 Hektar Rebfläche entlang des Rheins. Schon die Römer betrieben hier Weinbau und legten die „Via strata montana“ (Bergstraße) an. Die erste urkundliche Erwähnung erfolgte 755 bezüglich der Schenkung eines Weinbergs in Heppenheim. 

Karte mit Anbaugebiet Hessische Bergstraße

Klima und Boden

Das milde Klima veranlasste Kaiser Joseph II. (1741-1790) bei seiner Rückreise von der Krönung in Frankfurt zum Ausruf: Hier fängt Deutschland an, Italien zu werden. Durch früh einsetzendem Frühling und spät beginnendem Herbst gibt es eine relativ lange Vegetationsperiode mit bester Sonneneinstrahlung und genügend Niederschlägen. Das ergibt optimale Bedingungen für den Weinbau. Die Hauptweingemeinden sind Heppenheim und Bensheim mit hauptsächlich Lößlehmböden. Buntsandstein gibt es nur auf zwei kleinen „Inseln“ (Heppenheimer Steinkopf und Maiberg). Nur im nördlichen Bereich (z. B. Zwingenburg) kommen vereinzelt Granitverwitterungsböden vor.

Weltweit größte Weinwissens-Datenbank, gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer.

Über das Glossar

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis: ×

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.