Das größte Weinlexikon der Welt

21.733 Stichwörter • 48.170 Synonyme • 5.361 Übersetzungen • 7.993 Aussprachen • 127.344 Querverweise

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Insektizide

In Land- und Forstwirtschaft verwendete Mittel innerhalb der Gruppe der Pestizide, die zur Abtötung, Vertreibung oder Hemmung von Insekten und deren Entwicklungsstadien für den Pflanzenschutz verwendet werden. Die Bezeichnung leitet sich von den lateinischen Begriffen „insecta“ (Kerbtier) und „caedere“ (töten) ab. Insektizide wirken als Kontakt-, Fraß- oder Atemgift auf die Insekten oder deren Entwicklungs-Stadien (Eier, Würmer). Insekten als Schädlinge im Weinbau wurden bereits in der Antike bekämpft, weil sie im Gegensatz zu Mikroorganismen als Feinde der Weinrebe sichtbar waren. In vielen biblischen Texten und Wandmalereien wird besonders von Heuschreckenplagen in Ägypten berichtet. Griechen und Römer bekämpften Insekten mit Öl...

Diese Seite wurde zuletzt am 30. März 2017 um 12:24 Uhr geändert.

Weltweit größte Weinwissens-Datenbank, gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer.

Über das Glossar
× Hinweis: Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen Schließen