Registrieren Anmelden

Das größte Weinlexikon der Welt

22.509 Stichwörter • 49.703 Synonyme • 5.294 Übersetzungen • 7.929 Aussprachen • 145.321 Querverweise

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Ionenaustausch

Ein bereits Ende des 19. Jahrhunderts entdecktes Verfahren, bei dem Ionen (grch. Ion = Wanderndes) - das heißt Teilchen wie Atome oder Moleküle - unter Zuhilfenahme so genannter Ionenaustauscher zwischen zwei Stoffen ausgetauscht werden. Solche Ionenaustauscher sind hochmolekulare Stoffe wie zum Beispiel Silikatmineralien (Zeolithe) oder synthetisch erzeugte Harze, die (ohne dabei zu zerfallen) in der Lage sind, eigene Ionen abzugeben und andere in einer Lösung befindliche aufzunehmen. Das dient zum Beispiel für die Wasser-Enthärtung, indem man Kalzium- und Magnesium-Ionen dem Wasser entzieht und gegen Natrium-Ionen (des Ionentausauschers) auswechselt. Eine spezielle Form ist die Ionenaustausch-Chromatographie (siehe unter Chromatographie).

Weltweit größte Weinwissens-Datenbank, gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer.

Über das Glossar

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis:

×
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.