Registrieren Anmelden

Das größte Weinlexikon der Welt

22.425 Stichwörter • 50.281 Synonyme • 5.315 Übersetzungen • 7.939 Aussprachen • 142.527 Querverweise

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Iran

Ein großer Teil von Persien gehörte in der Antike zu Mesopotamien, wo ja unter anderem der Ursprung der kultivierten Weinrebe und des Weinbaus vermutet wird. Über die „Erfindung des Weines“ gibt es eine schöne Sage in der Zeit des legendären persischen Königs Dschemschid, der rund 2.500 Jahre v. Chr. lebte. Nach dem griechischen Historiker Herodot (482-425 v. Chr.) sowie später bestätigt von Strabo wurde unter der Achaimeniden-Dynastie (559-331 v. Chr.) der Rausch bewusst eingesetzt, um über wichtige Fragen zu urteilen. Die gefassten Beschlüsse mussten im nüchternen Zustand bestätigt werden. Dies galt auch vice versa, denn in nüchternem Zustand getroffene Entscheidungen wurden in Trunkenheit nochmals bekräftigt.

Weltweit größte Weinwissens-Datenbank, gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer.

Über das Glossar

Hinweis:

×
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.