Registrieren Anmelden

Das größte Weinlexikon der Welt

22.483 Stichwörter • 49.931 Synonyme • 5.295 Übersetzungen • 7.929 Aussprachen • 144.539 Querverweise

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Jadot

Das bedeutende Weinhandels- und Weinerzeuger-Haus mit Hauptsitz im burgundischen Beaune wurde im Jahre 1859 von Louis Jadot gegründet. Der letzte direkte Nachkomme Louis-Alain Jadot starb im Jahre 1968. Auf Wunsch der Familie übernahm André Gagey die Funktion eines General-Direktors, die Leitung hatte er schon seit dem Jahre 1962 inne gehabt. Verantwortlicher Kellermeister ist Jacques Lardière. Im Jahre 1985 kam das Unternehmen in Besitz des amerikanischen Konzerns Kobrand. Die Domäne Louis Jadot umfasst heute rund 50 Hektar Rebfläche in den allerbesten Bereichen der Côte d’Or, sowie in den 1980er-Jahren erworbene 40 Hektar Rebfläche im Beaujolais. Dazu zählen zum Beispiel Anteile von Grand-Cru- und Premier-Cru-Lagen in den Gemeinden bzw. Appellationen Aloxe-Corton, Chambolle-Musigny, Gevrey-Chambertin, Montrachet, Morey-Saint-Denis, Pommard und Vougeot. Zum Besitz gehören unter anderem auch die zwei Domaines Gagey und Duc de Magenta. Die Weine werden grundsätzlich nicht in Barrique ausgebaut, damit sich das Terroir voll entfalten kann. Die Spitzenprodukte werden unter der eigenen Domäne etikettiert. Der Corton-Charlemagne zum Beispiel gilt überhaupt als bester Weißwein, der unter dem berühmten Namen dieser Grand-Cru-Lage gekeltert wird. Es werden aber auch von zugekauftem Traubengut ausgezeichnete Weine produziert. Im Jahre 1998 wurde eine neue Kellerei in der Nähe von Beaune in Betrieb genommen.

Weltweit größte Weinwissens-Datenbank, gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer.

Über das Glossar

Hinweis:

×
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.