Registrieren Anmelden

Das größte Weinlexikon der Welt

22.578 Stichwörter • 48.717 Synonyme • 5.294 Übersetzungen • 7.917 Aussprachen • 148.001 Querverweise

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Johanneswein

Bezeichnung für einen Wein, der am 27. Dezember, dem Namenstag des Apostel Johannes, in der Kirche geweiht wird. Die Überlieferung setzt den Apostel Johannes gleich mit dem Evangelisten Johannes, nach der Forschung werden aber zumeist der Apostel und Lieblingsjünger Jesu, der Evangelist und der Autor der Apokalypse in drei verschiedene Personen unterschieden. Dieser ursprünglich bis zum 17. Jahrhundert gefeierte vierte weihnachtliche Feiertag wird deshalb auch, im Gegensatz zum im Sommer am 24. Juni zu Ehren Johannes des Täufers gefeierten „Johannistages“, als „Winterhannes“ oder „Winterjohanni“ bezeichnet. Die Gläubigen bringen zum Gottesdienst einige Flaschen Wein mit, die gesegnet werden. Nach der Messe reicht der Priester den Gläubigen von dem gesegneten Wein mit den Worten: „Trink die Liebe des heiligen Johannes“. Deshalb wird er auch als „Johannesminne“ bezeichnet. Der Brauch der Johanneswein-Segnung geht auf eine Legende zurück. Johannes stritt mit den Bewohnern von Ephesus, was der rechte Glaube sei. Er ließ sich vom heidnischen Oberpriester einen Kelch mit vergiftetem Wein geben, machte das Kreuzzeichen über den tödlichen Trank und leerte den Becher unbeschadet. Daher ist der Kelch mit einer Schlange eines der Attribute des Johannes.

Weltweit größte Weinwissens-Datenbank, gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer.

Über das Glossar

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis:

×
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.