Registrieren Anmelden

Das größte Weinlexikon der Welt

22.457 Stichwörter • 50.082 Synonyme • 5.298 Übersetzungen • 7.934 Aussprachen • 143.737 Querverweise

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Julius Kühn-Institut

Das Bundesforschungsinstitut für Kulturpflanzen Julius Kühn-Institut (JKI) ist eine Forschungseinrichtung des Bundes und eine selbständige Bundesoberbehörde mit Sitz in Quedlinburg (Sachsen-Anhalt, Deutschland). Das zu Ehren des Agrarwissenschaftlers und Reformators der Landwirtschaftslehre Julius Kühn (1825-1910) benannte Institut ist im Jahre 2008 aus einem Zusammenschluss der früheren Biologischen Bundesanstalt für Land- und Forstwirtschaft, der Bundesanstalt für Züchtungsforschung an Kulturpflanzen und von zwei Instituten der Bundesforschungsanstalt für Landwirtschaft hervorgegangen.

Das JKI ist für das Schutzziel Kulturpflanze in seiner Gesamtheit zuständig. Diese Zuständigkeit umfasst die Bereiche Pflanzengenetik, Pflanzenbau, Pflanzenernährung und Bodenkunde sowie Pflanzenschutz und Pflanzengesundheit. Es gibt mehrere Außenstellen in Berlin, Bernkastel-Kues, Braunschweig, Darmstadt, Dossenheim, Dresden-Pillnitz, Elsdorf, Groß Lüsewitz, Kleinmachnow, Münster und Siebeldingen. Das Institut für Rebenzüchtung Geilweilerhof in Siebeldingen (Pfalz) ist für die Neuzüchtung von Rebsorten mit Resistenz gegen Schädlinge und andere Stressfaktoren zuständig. Hier wird die internationale Rebsorten-Datenbank VIVC gepflegt.

Weltweit größte Weinwissens-Datenbank, gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer.

Über das Glossar

Hinweis:

×
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.