Registrieren Anmelden

Das größte Weinlexikon der Welt

22.493 Stichwörter • 49.911 Synonyme • 5.295 Übersetzungen • 7.929 Aussprachen • 144.747 Querverweise

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Kanzler

Die weiße Rebsorte (auch Alzey S. 3983, Kanzlerrebe) ist eine Neuzüchtung aus Müller-Thurgau x Silvaner (was durch im Jahre 2102 veröffentlichte DNA-Analysen bestätigt wurde). Die Kreuzung erfolgte im Jahre 1927 in Deutschland durch Georg Scheu an der Rebenzüchtungs-Anstalt Alzey in Rheinland-Pfalz. Sie wurde im Jahre 1967 für den Anbau in vier deutschen Anbaugebieten freigegeben. Der Name soll auf die besonderen Qualitäten hinweisen und leitet sich von den zwei deutschen Kanzlern Konrad Adenauer (1876-1967) für „Reife“ und Ludwig Erhard (1897-1977) für „Fülle“ ab. Die früh reifende Rebe ist anfällig für beide Mehltauarten, jedoch widerstandsfähig gegen Botrytis. Sie erbringt körperreiche, aromatische Weißweine mit Alterungspotential, die gerne auch süß ausgebaut werden. Im Jahre 2009 belegte sie in Deutschland 33 Hektar Rebfläche, die Tendenz ist leicht fallend.

Weltweit größte Weinwissens-Datenbank, gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer.

Über das Glossar

Hinweis:

×
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.