Registrieren Anmelden

Das größte Weinlexikon der Welt

22.804 Stichwörter • 48.320 Synonyme • 5.299 Übersetzungen • 7.908 Aussprachen • 152.139 Querverweise

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Karlsmühle

Das Weingut liegt in der Gemeinde Mertesdorf-Lorenzhof direkt an der Ruwer im deutschen Anbaugebiet Mosel. Die Karlsmühle gilt als die älteste Gesteinsmühle nördlich der Alpen. In der Nähe fand man Gebäudereste, die auf eine römische Mühle schließen lassen. Die Römer zersägten hier aus Italien herbeigeschafften Marmor und Muschelkalkplatten für die Prachtbauten in Trier. Der römische Dichter Ausonius (310-395) beschreibt in seinem um 370 entstandenen Gedicht „Mosella“ eine Bootsfahrt auf der Mosel und ihren Nebenflüssen. Darin berichtet er auch von der Ruwer: Die Ruwer dreht in schwindelnden Wirbeln die kornzermahlenden Steine und zieht die kreischenden Sägen durch glatte Marmorblöcke. Ab 1457 war die Mühle in Besitz des Klosters St. Maximin in Trier. Johann Karls erwarb sie im Jahre 1803 bei der Auflösung des Klosters und gab ihr den heutigen Namen. Seit dieser Zeit wird von der Familie und ihren Nachkommen Weinbau betrieben. Im Jahre 1889 heiratete Peter Geiben in die Familie ein, dessen gleichnamiger Enkel das Gut seit Ende der 1970er-Jahre führt. Zum Besitz gehört auch ein Hotel, das derzeit verpachtet Ist.

Weltweit größte Weinwissens-Datenbank, gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer.

Über das Glossar

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis: ×

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.