Das größte Weinlexikon der Welt

21.741 Stichwörter • 48.278 Synonyme • 5.355 Übersetzungen • 7.981 Aussprachen • 128.123 Querverweise

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Katasterlage

Kleinste geographische Weinbauflächeneinheit in Deutschland mit herkunftsgeschütztem Status. Der weingesetzliche Begriff Katasterlage ist so wie die Einzellage (die nächstgrößere weingesetzliche Flächeneinheit) definiert, jedoch mit etwas anderen Status. Der Ursprung jeder Katasterlage ist immer ein Gewann, jedoch sind bei weitem nicht alle der vielen hunderten Gewanne als Katasterlage klassifiziert. Im Zuge der Flurbereinigung 1971 wurden viele solcher kleinen Einheiten zu einer Einzellage zusammengefasst. Gewanne bzw. daraus klassifizierte Katasterlagen zeichnen sich oft durch besondere kleinklima- und boden- bzw. lagenspezifischen Charakter aus.

Seit dem Jahre 2014 ist der Eintrag in die Weinbergsrolle möglich. Vorausetzung für einen Antrag ist eine aktuelle Liegenschaftskarte vom...
Diese Seite wurde zuletzt am 16. Januar 2017 um 17:00 Uhr geändert.

Weltweit größte Weinwissens-Datenbank, gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer.

Über das Glossar
× Hinweis: Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen Schließen