Registrieren Anmelden

Das größte Weinlexikon der Welt

22.543 Stichwörter • 48.920 Synonyme • 5.291 Übersetzungen • 7.918 Aussprachen • 147.051 Querverweise

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Kellerrecht

Es gibt eine Reihe von Anstandsregeln, wie man sich in einem Weinkeller, aber auch in Verkostungsräumlichkeiten zu benehmen hat. Häufig ist das in humorvoller Art auf Schildern im Eingangsbereich sehr oft in Reimform ersichtlich gemacht. In alten Zeiten gab es auch Strafen für die Nichteinhaltung der zumeist in Verbotsform artikulierten Regeln. Der Sünder wurde vom Kellermeister oder Kellerknecht über ein leeres Fass gelegt und der verlängerte Rücken mit dem „Kellermesser“ bzw. „Bandmesser“ (ein altes Handwerksgerät der Küfer) mit Schlägen bearbeitet. Die Verbote sind lokal zwar etwas unterschiedlich, jedoch ausnahmslos verpönt sind das Klopfen an die Fässer (um die Füllmenge festzustellen), Fluchen, Schreien, Singen, Rauchen und Saufen.

Weltweit größte Weinwissens-Datenbank, gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer.

Über das Glossar

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis:

×
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.