Registrieren Anmelden

Das größte Weinlexikon der Welt

22.509 Stichwörter • 49.700 Synonyme • 5.294 Übersetzungen • 7.929 Aussprachen • 145.327 Querverweise

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Khayyam

Über das Leben von Ghija ud-din Abu’l Fath Umar Ibn Ibrahim Ul-Khayyami, wie er in den ältesten arabischen Quellen genannt wird, ist wenig gesichert. Er galt als großer Mathematiker und Astronom, der durch wissenschaftliche Abhandlungen in arabischer Sprache, vor allem aber durch die Schaffung eines Kalenders berühmt wurde, der in mancher Hinsicht sogar dem gregorianischen überlegen ist. Dieser wurde im Jahre 1079 offiziell eingeführt und dadurch das arabisch-islamische Mondjahr durch das persische Sonnenjahr ersetzt. In Europa wurde er durch seine rund 750 Vierzeiler (Rubaiyat) als Omar Khayyam bekannt. Geboren wurde er zwischen 1021 und 1048 in Nischâpur, der damals größten Stadt in alten Persien (Iran). Hier verbrachte er den weitaus größten Teil seines Lebens und ist dort auch zwischen 1122 und 1131 gestorben und begraben worden.

Weltweit größte Weinwissens-Datenbank, gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer.

Über das Glossar

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis:

×
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.