Registrieren Anmelden

Das größte Weinlexikon der Welt

22.777 Stichwörter • 48.496 Synonyme • 5.298 Übersetzungen • 7.909 Aussprachen • 151.260 Querverweise

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Kimich

Das Weingut „Jul. Ferd. Kimich“ liegt in der Gemeinde Deidesheim (Bereich Mittelhaardt-Deutsche Weinstraße) im deutschen Anbaugebiet Pfalz. Es wurde im Jahre 1758 vom aus dem Elsass eingewanderten Weinküfer Andreas Kimich gegründet. Im Jahre 1949 heiratete Joachim Arnold in die Familie ein. Heute wird der Betrieb in siebenter und achter Familien-Generation von Franz Arnold und seinem Sohn Matthias geführt. Die Weinberge umfassen zehn Hektar Rebfläche in den Einzellagen Grainhübel, Herrgottsacker, Kalkofen, Kieselberg, Leinhöhle, Mäushöhle und Paradiesgarten (Deidesheim), Linsenbusch und Reiterpfad (Ruppertsberg), sowie Pechstein und Ungeheuer (Forst). Sie sind mit den Weißweinsorten Riesling (70%), Grauburgunder, Müller-Thurgau, Weißburgunder, Gewürztraminer, Chardonnay und Scheurebe, sowie mit den Rotweinsorten Spätburgunder und Regent bestockt. Es wird konsequent naturnaher, umweltschonender Weinbau nach ökologischen Gesichtspunkten praktiziert. Im zweihundert Jahre alten Weinkeller werden die Weine in großen Holzfässern und Edelstahltanks ausgebaut. Jährlich werden rund 70.000 Liter Wein produziert, davon werden 70% trocken. Es werden auch Perlweine, flaschenvergorene Sekte und Edelbrände (Trester, fünf Jahre im Fass gereifter Weinbrand) angeboten.

Weltweit größte Weinwissens-Datenbank, gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer.

Über das Glossar

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis: ×

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.