Registrieren Anmelden

Das größte Weinlexikon der Welt

22.777 Stichwörter • 48.496 Synonyme • 5.298 Übersetzungen • 7.909 Aussprachen • 151.260 Querverweise

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Kopferziehung

Bezeichnung für ein Erziehungssystem, bei denen über mehrere Jahre am Ende des Stammes immer wieder einjährige Triebe angeschnitten werden. Dadurch verstärkt sich zunehmend das Stammende und bekommt ein kopfähnliches Aussehen. Ohne Unterstützungsgerüst ergibt sich nach dem Auswachsen der Triebe eine Buschform. Eine Kopferziehung gibt es bei den Spaliererziehungen mit verschiedenen Bogenschnitten (Flach-, Halb-, Pendel- und Ganzbogen), sowie Bockschnitt und Gobelet. Das schon in der Antike verwendete System ist für schwachwüchsige Reben in niederschlagsarmen Gebieten geeignet und wird heute vor allem im Mittelmeerraum praktiziert. Die grünen Triebe werden während des Vegetationszyklus mehrmals gewipfelt, um sie nicht zu lange werden zu lassen. Siehe auch Aufstellungen unter Erziehungsform (Systeme) und Weingartenpflege (Tätigkeiten).

Weltweit größte Weinwissens-Datenbank, gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer.

Über das Glossar

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis: ×

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.