Registrieren Anmelden

Das größte Weinlexikon der Welt

22.769 Stichwörter • 48.569 Synonyme • 5.298 Übersetzungen • 7.910 Aussprachen • 150.762 Querverweise

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Lagarino Bianco

Die weiße Rebsorte stammt aus dem Trentino (Italien). Der Name leitet sich vermutlich vom Valle Lagarina im Trentino ab. Synonyme sind Chegarèl und Sghittarella. Möglicherweise handelt es sich beim erstmals bereits im Jahre 1318 und dann bis in das 18. Jahrhundert immer wieder erwähnten „Weißen Lagreiner“ um einen Wein aus dieser Sorte (oder Traminer). Gemäß DNA-Analysen wurde die Vermutung einer Eltern-Nachkommen-Beziehung mit der roten Sorte Lagrein widerlegt. Die früh reifende, ertragreiche Rebe ist widerstandsfähig gegen winterlichen Frost und allgemein gegen Pilzkrankheiten. Sie erbringt Weißweine mit Zitronenaroma. Die Sorte wird fast ausschließlich im Trentino angebaut. Die Anbaufläche im Jahre 2010 betrug 23 Hektar (Kym Anderson).

Weltweit größte Weinwissens-Datenbank, gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer.

Über das Glossar

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis: ×

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.