Das größte Weinlexikon der Welt

21.741 Stichwörter • 48.278 Synonyme • 5.355 Übersetzungen • 7.981 Aussprachen • 128.123 Querverweise

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

lieblich

Im deutschen Sprachraum gebräuchliche Bezeichnung für einen bestimmten Gehalt an Restzucker im Wein, die fakultativ am Etikett angeführt werden kann (der früher verwendete Begriff halbsüß ist nicht mehr zulässig). In Deutschland und Österreich gilt dies für Weine, wenn der Wert den für halbtrocken gültigen Wert übersteigt (12 g/l bzw. abhängig des Säuregehalts 18 g/l), aber nicht mehr als 45 g/l aufweist (ab dann gilt die Geschmacksrichtung süß). Siehe bezüglich der anderen Geschmacksrichtungen unter Zuckergehalt.

Diese Seite wurde zuletzt am 23. März 2017 um 08:59 Uhr geändert.

Weltweit größte Weinwissens-Datenbank, gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer.

Über das Glossar
× Hinweis: Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen Schließen