Registrieren Anmelden

Das größte Weinlexikon der Welt

23.006 Stichwörter • 48.228 Synonyme • 5.304 Übersetzungen • 28.313 Aussprachen

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Liliorila

Die weiße Rebsorte ist eine Neuzüchtung zwischen Baroque x Chardonnay. Die Kreuzung erfolgte im Jahre 1956 im Auftrag der INRA durch den Basken Pierre Marcel Durquéty (*1923) in Frankreich mit Unterstützung der Universität Montpellier. Die früh reifende, ertragsarme Rebe ist anfällig für Botrytis. Sie erbringt körperreiche, aromatische Weißweine mit relativ wenig Säure. Die Sorte ist deshalb gut für edelsüße Weine geeignet. Sie wird aber nur in ganz kleinen Mengen in Südwest-Frankreich in den Départements Charente, Haut-Loire und Lot angebaut; im Jahre 2010 wurden vier Hektar Rebfläche ausgewiesen (Statistik Kym Anderson). Im Rebenmuseum des Weinguts Franz Leth in der Gemeinde Fels, Niederösterreich befinden sich ebenfalls ein paar Rebstöcke.

Weltweit größte Weinwissens-Datenbank, gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer.

Über das Glossar

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis: ×

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.