Registrieren Anmelden

Das größte Weinlexikon der Welt

22.777 Stichwörter • 48.496 Synonyme • 5.298 Übersetzungen • 7.909 Aussprachen • 151.260 Querverweise

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Lustau

Das spanische Sherry-Haus „Emilio Lustau“ liegt in der Stadt Jerez. Es wurde im Jahre 1896 von José Ruiz-Berdejo y Veyan unter dem Namen „Finca Nuestra Señora de la Esperanza“ gegründet. Die Sherrys wurden an große Bodegas weiterverkauft. Im Jahr 1940 übersiedelte sein Schwiegersohn Emilio Lustau Ortega in Gebäude, die einst Teil der maurischen Stadtbefestigung von Jerez waren und begann nun selbst seine Sherrys zu exportieren. Unter dessen Nachfolger Rafael Balao wurde die Bodega zu einer der innovativsten, die unter anderem auch Klassiker wie den „East India Solera“ wiederbelebte. Die Weinberge in den zwei DO-Bereichen Jerez und Manzanilla umfassen 170 Hektar Rebfläche. Tomás Abad ist eine Tochter-Firma. Das Unternehmen ist seit dem Jahre 1990 mehrheitlich in Besitz von Luís Caballero, arbeitet aber selbständig. Von Lustau wurde die Gepflogenheit eingeführt, Sherrys von anderen kleineren Sherry-Produzenten fassweise zu kaufen, diese auf Vorrat zu lagern und dann (unverschnitten) im Original in Flaschen abfüllen. Solche Produkte werden als Almacenista bezeichnet. Bekannte Lustau-Marken sind der Amontillado „Escuadrilla“ und die Olorosos „Don Nuno“ und „Emperatriz Eugenia“.

Weltweit größte Weinwissens-Datenbank, gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer.

Über das Glossar

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis: ×

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.