Registrieren Anmelden

Das größte Weinlexikon der Welt

22.642 Stichwörter • 48.631 Synonyme • 5.293 Übersetzungen • 7.913 Aussprachen • 149.308 Querverweise

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Macération semi-carbonique

Eine in Frankreich angewendete Gärtechnik, bei der mit einem Teil der Trauben (zumeist etwa die Hälfte) eine Macération carbonique (Kohlensäure-Maischung) gestartet wird. Danach wird eine normale alkoholische Gärung durch Zugabe von konventionell entrappten, gemaischten Trauben gestartet. Die entstehende Gärungskohlensäure verdrängt dann den Sauerstoff nach oben. Früher entstanden wahrscheinlich so die meisten Rotweine, Dabei werden die ganzen Trauben - ohne Abbeeren - in mehreren Tranchen in einen Gärbehälter gegeben. Im durch das Gewicht austretenden Traubenmost setzt dann in den unversehrten Beeren eine Spontangärung ein und das austretende Kohlendioxid bewirkt den bei der Macération carbonique üblichen Effekt.

Weltweit größte Weinwissens-Datenbank, gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer.

Über das Glossar

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis: ×

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.