Registrieren Anmelden

Das größte Weinlexikon der Welt

22.546 Stichwörter • 49.246 Synonyme • 5.290 Übersetzungen • 7.929 Aussprachen • 146.385 Querverweise

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Madagaskar

Auf der viertgrößten Insel der Welt (587.000 km²) vor der afrikanischen Ostküste wurde Anfang des 19. Jahrhunderts von jesuitischen Missionaren der Weinbau begründet. Der Botaniker André Michaux (1746-1802) pflanzte im Jahre 1802 die Sorte Isabella an. Im jahre 1886 erfolgten durch Amerikaner Anbauversuche im südlichen Hochland und anderen Teilen des Landes. Von 1896 bis 1960 war Madagaskar eine französische Kolonie. Ab den 1920er-Jahren gab es nennenswerte Produktionsmengen. Im Jahre 1958 wurde durch die Zisterzienser das Kloster Maromby nahe von Fianarantsoa gegründet, das sich auch heute noch dem Weinbau widmet. Seit der Unabhängigkeit erfolgt die Weinproduktion hauptsächlich durch chilenische Einwanderer. Anfang der 1960er-Jahre wurden auf Initiative von Schweizer Siedlern Angehörige des Volksstammes der Betsileo dazu motiviert, ihre Erfahrungen mit der Reiskultur auf hohen Terrassen für den Weinbau zu nutzen.

Weltweit größte Weinwissens-Datenbank, gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer.

Über das Glossar

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis:

×
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.