Registrieren Anmelden

Das größte Weinlexikon der Welt

22.739 Stichwörter • 48.624 Synonyme • 5.293 Übersetzungen • 7.912 Aussprachen • 150.079 Querverweise

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Mago

Der Karthager gilt als „ältester Weinautor der Welt“. Über seine Lebensdaten und sein Leben ist wenig bekannt, wahrscheinlich lebte er im zweiten Jahrhundert vor Christi. Er verfasste das 28-bändige Werk „De re rustica“ (von den ländlichen Angelegenheiten) in punischer Sprache über die Landwirtschaft, darunter auch über den Weinbau. Er beschrieb darin die Kenntnisse der Phöniker, die im 9. Jahrhundert v. Chr. Karthago gründeten und den Weinbau hier etablierten. Über das Leben des Mago ist wenig bekannt. Zu seiner Zeit gab es um Karthago zwar blühende Weingärten, aber der Weinbau hatte keine große Bedeutung. Sichtlich verfasste Mago seine Erkenntnisse auf Grund eigener Beobachtungen, denn er geht speziell auf die nordafrikanischen Verhältnisse ein. Er empfiehlt, die Reben auf Nordhängen zu pflanzen, beschreibt einige Rebsorten und schlägt die Vereinigung kleinerer Weingüter vor.

Als Karthago 146 v. Chr. im dritten Punischen Krieg komplett zerstört wurde, retteten die Römer Magos Werke aus der Bibliothek. Sie wurden auf Grund eines ausdrücklichen Senatsbeschlusses 126 v. Chr. ins Lateinische und 88 v. Chr. von Cassius Dionysius auch ins Griechische übersetzt. Daraus ist zu schließen, dass die Römer dem Werk große Bedeutung beimaßen und es vermutlich als Grundlage für eine römische Besiedelung und landwirtschaftliche Kultivierung Nordafrikas verwenden wollten. Sowohl das Original als auch beide Übersetzungen gingen aber später komplett verloren. Die Schriften Magos haben zum Teil deshalb überlebt, weil große Passagen von anderen Autoren zitiert wurden. Das waren vor allem die Römer Varro (116-27 v. Chr.) und Columella (1. Jhdt). Zweiterer nannte Mago den „Vater der ländlichen Belange“. Magos Empfehlungen beeinflussten stark den römischen Weinbau. Einige Inhalte aus seinen Werken sind auch im berühmten landwirtschaftlichen Sammelwerk Geoponika aus dem 10. Jahrhundert enthalten. Siehe zum Themenkreis auch unter Antike Weine, Antike Rebsorten und Trinkkultur.

Weltweit größte Weinwissens-Datenbank, gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer.

Über das Glossar

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis: ×

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.