Registrieren Anmelden

Das größte Weinlexikon der Welt

22.543 Stichwörter • 48.945 Synonyme • 5.287 Übersetzungen • 7.918 Aussprachen • 147.012 Querverweise

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Maipo

Der Weinbaubereich Valle de Maipo (Maipo Valley) liegt rund um die Hauptstadt Santiago in Chile. Gemeinsam mit den drei Bereichen Rapel, Curicó und Maule bildet er als nördlichster Bereich davon die riesige Region Valle Central (Central Valley). Hier begann die chilenische Weinbaugeschichte, als um 1555 der Spanier Juan Jufré de Loayza (1516-1578) aus seiner Heimat mitgebrachte Reben anpflanzte. Der Bereich gilt als bester und von hier stammen auch die bekanntesten Exportweine des Landes aus den ab Mitte des 19. Jahrhunderts in großem Umfang eingeführten französischen Sorten. Er liegt zwischen den Anden und der Küstenkordillere und wird von den wasserreichen Flüssen Maipo und Mapocho durchquert. Der Bereich wird abhängig von Klima, Bodenbeschaffenheit und Höhenlage in die drei Subbereiche Maipo Alto (am Fuß der Anden), dem sonnenreichsten Central Maipo (die breite Talsohle) und Pacific Maipo (an den Küstenkordilleren nahe des Pazifiks) unterteilt.

Weltweit größte Weinwissens-Datenbank, gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer.

Über das Glossar

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis:

×
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.