Registrieren Anmelden

Das größte Weinlexikon der Welt

22.663 Stichwörter • 48.646 Synonyme • 5.293 Übersetzungen • 7.913 Aussprachen • 149.391 Querverweise

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Maiwein

Der Maiwein wird aus Wein unter Zusatz von Waldmeister (Asperula odorata oder auch Galium odoratum) oder dessen Extrakten gewonnen. Hingegen wird der Maitrank (Maibowle) aus trockenem Weißwein, in den Waldmeister oder Extrakte eingemischt wurden, unter Zusatz von Orangen und/oder anderen Früchten, gegebenenfalls in Form von Saft, Konzentraten oder Extrakten, hergestellt und einer höchstens 5%-igen Süßung mit Zucker unterzogen. Beide Bezeichnungen bzw. Rezepturen sind gemäß EU-Verordnung geschützt. Das typisch würzige Aroma nach frischem Heu stammt vom Wirkstoff Cumarin (Kumarin). Davon sollte nicht mehr als 3 g/l verwendet werden, da das schwachtoxische Cumarin zu Kopfschmerzen führen kann. Die erste Erwähnung des Maiweins erfolgte durch den Benediktiner-Mönch und Dichter Wandalbert (813-870) aus dem Kloster Prüm im Jahre 854. Er wurde als medizinisches Getränk zur Stärkung von Herz und Leber im Kloster ausgeschenkt.

Der Maiwein bzw. Maibowle (auch Waldmeister-Bowle) war vor allem entlang des Rheins sehr populär und wurde im namensgebenden Mai hergestellt und getrunken. Der Waldmeister wird ohne Wurzeln gesammelt und leicht trocknen gelassen. Ein kleiner Strauß wird dann mit den Blättern in die Bowle gehängt. Die Stängel sollten dabei nicht in den Wein tauchen, da sonst auch unerwünschte Bitterstoffe freigesetzt werden könnten. Nach 30 Minuten wird das Gewürz wieder herausgenommen und anschließend das Getränk mit Sekt oder Mineralwasser aufgefüllt und gezuckert. Besonders die Zutaten waren und sind sehr unterschiedlich, unter anderen werden Estragon, Fenchel, Pfefferminze, Thymian und Zitronenmelisse verwendet. EU-weinrechtlich handelt es sich um ein weinhaltiges Getränk. Siehe auch andere Getränke unter Weinmischgetränke und Spezialweine.

Weltweit größte Weinwissens-Datenbank, gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer.

Über das Glossar

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis: ×

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.